Adventlich wird es wieder

Puh…, so begann bei uns die Adventszeit. Ein Eisregen in der Nacht verwandelte das ganze Land um uns herum in eine einzige beharrliche EisflĂ€che, der Wind fauchte,  wir brauchten uns nur hinstellen und schon rutschten wir vom Wind getrieben lustig los. Zum GlĂŒck boten GrasbĂŒschel und altes Laub einen Halt. Mit rennen war nichts, feines Laufen war angesagt. Aber trotzdem ging es raus,schön auf den bewachsenen RĂ€ndern haltend kamen wir auch ein gutes StĂŒck . Die Natur belohnte uns mit einem wunderbaren Licht. Wir wĂŒnschen euch allen eine bewegte, fröhliche Adventszeit.