Geburtstagskinder

Clara aus Bonn schreibt einen sehr schönen Brief….,

hier einige AuszĂŒge;

Die Zeit mit ihr verging wie im Fluge und es ist mir, als wĂ€ren es erst ein paar Tage her, als wir sie aus dem schönen Elbsandsteingebirge von Ihnen abholten, nicht ahnend wie viel Arbeit vor uns liegen wird …

Aber die Arbeit hat sich gelohnt …!

Sie lief in diesem Jahr 4 Turniere erfolgreich , Hauke eins.

Die beiden Hunde lieben sich sehr, kaum öffnen sie des morgens ihre Augen wird gebolzt und getobt. Das geht fast immer von Hauke aus, dessen Verhalten noch immer dem eines jungen Hundes entspricht. Ein Komiker und Clown ersten Ranges. Clara ist eher ernster, geht aber dann fast immer auf sein Werben ein. DafĂŒr passt sie sehr! gut auf. Da kommt keine Fliege an der Terrasse vorbei, geschweige denn eine Katze.

Der grĂ¶ĂŸte Hit ist allerdings wenn wir am Wochenende zum Wandern aufbrechen, dass können beide kaum erwarten, da wird dann gerannt und gespielt, das ist eine wahre Freude, beide laufen frei und kommen wirklich auf Ruf zurĂŒck! Da Hauke ja sowieso immer kommt (denn, dann gibt es ja trockenes! Brötchen) und das kann sich Clara nicht entgehen lassen, also kommt sie auch. Ist sie allerdings zu sehr mit sich selbst beschĂ€ftigt oder kommt nicht sofort, muss sie an die Leine, da ich bei ihrem Jagdtrieb doch besser aufpassen muss…

Carlos aus ThĂŒringen

dsc_0242

meldet sich und erzĂ€hlt von seinem Tag und WE. In der Nacht weckte er sein Herrchen, um dann in den Garten zu stĂŒrmen, doch vom Zaun hielt er Abstand, denn er erinnerte sich an seine schlechte Erfahrung, als ihn Einbrecher mit Pfefferspray attackierten. Auch dieses Mal wehrte er erfolgreich Einbrecher ab.dsc_0246

Nach diesem aufregenden Nachteinsatz ruhte er  ausgiebig und verschlief den Vormittag. Am Nachmittag ging es auf Tour mit dem Rad, fröhlich und vergnĂŒgt kam er mit Herrchen zurĂŒck. Nun konnte gespielt und getobt werden.

dsc_0250

…und wann bekomme ich endlich meine Belohnung…

dsc_0247

… hm das mundete vorzĂŒglich…