Im Dezember

advent_0007Ein intensiever und ganz besonderer Monat. Wir erwarten das Weihnachtsfest. Ersteinmal schmĂŒcken wir unsere Wohnungen, in den Fenstern funkelt und glitzert es, weithin leuchten die Sterne. Sonst dunkle verschlossenen Fenster zeigen sich hell, man trifft viele  Menschen auf den WeihnachtsmĂ€rkten. In unseren oft so menschenleeren Orten sind sie, an den Tagen der WeihnachtsmĂ€rkte, zu Fuß unterwegs, man spricht miteinander, lacht und freut sich. NatĂŒrlich wird auch geflunkert ĂŒber die noch bevorstehende Vorbereitung, das gehört dazu und jeder freut sich auf die kommenden freien Tage. Das fröhliche geschnatter der GĂ€nse und Enten um uns her verstummt langsam, nicht nur, weil sie wegen der Vogelkrippe im Stall sind, nein, sie landen auf unseren Tischen als Festtagsbraten. Das ist der Lauf der Zeit.

Das Wetter, und was macht es, es richtet sich  nicht nach unseren SehnsĂŒchten, es macht was es will. Deshal begrĂŒĂŸen wir jede Schneeeflocke mit freudigem „Hallo“, die Zeichnungen des Frostes mit Jubel und teilen diese Freude ĂŒber Whats App miteinander.

img-20161209-wa0000

Dina genießt die Adventszeit

In unserem Zwinger können wir gleich zweimal feiern, nÀmlich Geburtstag. Am 08.12., werden alle Kinder des B Wurfs mit unsere Batseba 6 Jahre, und am 17.12. feiern alle Kinder des C- Wurfs ihren 4. Geburtstag. Das ist ganz prima, wir freuen uns sehr.  Mit vielen Familien sind wir gut in Kontakt, hÀufig summt das Smartphone und lustige Bilder und Nachrichten kommen an. Manche davon landen auf unserer Hompage. Ein wirklich ganz besonderer Monat. img-20161206-wa00091

Darko Ben schickte uns morgendliche GrĂŒĂŸe von „VĂ€terchen Frostimg-20161204-wa0012

img-20161204-wa0013